Michael Erle
18.05.2017

Von den Kletterfelsen zur Mümmelmannhütte

Von Baden- Baden über den Battert und Burg Alteberstein nach Gaggenau

In den BNN erschienen am: 18.05.2017

Wie Perlen einer Kette reihen sich die landschaftlichen Höhepunkte unserer heutigen Wanderung aneinander, da vergisst man schnell die Anstiegsmühen – vor allem der lange Anstieg gleich zu Beginn bis zum Battert hat es in sich, und leider fährt der Wanderbus zum alten Schloss, der einem den Großteil der Höhenmeter abgenommen hat, nicht mehr. Die Batterfelsen sind ein im Nordschwarzwald einmaliges Wander- und Klettergebiet mit wunderschönen Aussichtspunkten. Als Fahrkarte für die An-und Rückfahrt kommt die KVV- Regiokarte an Frage.

 

 

Von der Haltestelle aus gehen wir die Leopoldstraße bis zur Schützenstraße, halbrechts ein Treppchen hinauf und sehen schon unsere Markierung, die gelbe Raute (Belzerweg, „Altes Schloss 2,2km“), sie wird uns die erste Zeit den Weg weisen. Wir gehen ein paar Meter auf dem Teerweg, biegen scharf links ab und wandern auf schönen Fußwegen in mehreren Kehren berg-

an und gelangen an der Belzereiche und Bernharduskapelle vorbei zum Alten Schloss. Geradeaus gelangen nach wenigen Metern zum Schlosseingang hinauf zum Schlosseingang und können die mächtige Burganlage besichtigen und im Burgrestaurant einkehren. Ansonsten geht er rechts weiter, dem roten und blauen Kringel und etwas später auch wieder der gelben Raute nach, bergan Richtung „Rittnertplatte“ und auf schönem Weg, teilweise über Steinstufen, an der Rittnertplatte mit Aussichtspavillon vorbei zur Oberen Batterthütte.

 

Von hier kann man zunächst nach rechts einen kleinen lohnenden Abstecher zur Felsenbrücke machen. Zurück zur Hütte, wandern wir weiter unserer Markierung nach auf dem oberen Felsenweg am Aussichtspunkt Falkenwand vorbei, studieren unterwegs die Informationstafeln zum Naturschutzgebiet Battertfelsen und gelangen wenig später recht steil hinab zur Unteren Batterthütte. Wir bleiben geradeaus und folgen dem blauen Kringel („Ruine Eberstein 2,1 km“) auf dem Bienenwaldweg, dann auf dem Franzosenweg scharf rechts hinab zur Straße (nun auch wieder gelbe Raute) und wandern, immer den Zeichen folgend, bergan durch den Ort Ebersteinburg und auf dem Fahrweg hinauf zur Burg Alteberstein (Einkehrmöglichkeit tägl. ab 14 Uhr im Burgrestaurant, Mo/Di Ruhetag).

 

Beim Parkplatz nehmen wir wieder die gelbe Raute auf („Verbrannter Fels 1,5km“). Bei der nächsten Verzweigung bleiben wir geradeaus und folgen nun der hellblauen Raute der Murgleiter („Wolfsschlucht 2,7 km“) auf schönem Fußweg, ein Stückchen Teersträßchen zu einem Waldfriedhof, biegen links ab (gelbe Raute, „Lukashütte 0,7 km“), passieren eine Kleingartenanlage und treffen auf einen Querweg. Auf ihm wandern wir nach links, nun wieder den Murgleiterzeichen nach, zur aussichtsreichen Lukashütte auf dem Verbrannten Felsen. Wir biegen scharf rechts („Wolfsschlucht 0,8 km“), nach 70 m scharf links ab (Markierung „4“), marschieren auf schmalem Waldpfad bergab, kreuzen bei der Bildeiche einen Forstweg und biegen beim Luisenbrunnen rechts ab auf den Luisenbrunnenweg. Weiter unserem Zeichen folgend treffen wir wenig später auf einen grasigen Waldweg und wandern auf ihm bergab durch das liebliche Höllbachtal. Beim nächsten Wegweiser geht es rechts ab („Mümmelmannhütte 1 km“), nun der gelben Raute nach auf gemütlichem Talweg zur Mümmelmannhütte mit kleinem Brunnen und auf breitem Schotterweg Richtung Gaggenau. Beim Wegweiser „Salzwiesen“ bleiben wir geradeaus, biegen beim Waldrand rechts ab („Bahnhof Gaggenau 1,5 km“) und gelangen an Schrebergärten vorbei nach Gaggenau. Beim „Lidl“ gehen wir rechts durch die Straßenunterführung, geradeaus am Rathaus vorbei und vor dem Bahnübergang links zum Bahnhof.

GPX-Datei    Overlay
Michael Erle#images-content/thumbs/p1bff1j2131nrsmlq1cd3af986pg.jpg
Michael Erle#images-content/thumbs/p1bff1j21311gnhca51rfkn10d7h.jpg
Michael Erle#images-content/thumbs/p1bff1j213efsidqmp1as1c2qi.jpg
Michael Erle#images-content/thumbs/p1bff1j213a2fq5v1crf1g7vikjj.jpg
Michael Erle#images-content/thumbs/p1bff1j213pnas3masofaf1830k.jpg
Michael Erle#images-content/thumbs/p1bff1j2138go1ktltgo199ldn6l.jpg
Michael Erle#images-content/thumbs/p1bff1j2132a618eg133mlah6uem.jpg
Michael Erle#images-content/thumbs/p1bff1j2136aqijvrm1rl9a74n.jpg
Michael Erle#images-content/thumbs/p1bff1j21319t01to2ig1isqqfmo.jpg
Michael Erle#images-content/thumbs/p1bff1j213mum5uv19i17581avip.jpg
Michael Erle#images-content/thumbs/p1bff1j214hd73fs84gn11a42q.jpg
Impressum & Datenschutz