Michael Erle
07.08.2015

Tour de Murg, zweiter Tag

Von Forbach ├╝ber Gernsbach und Gaggenau nach Rastatt

Auch die zweite Etappe der Tour de Murg bietet unterwegs viel sehenswertes wie den Marktplatz mit historischen Fachwerkhäusern in Gernsbach, das Schloss Eberstein hoch über Obertsrot, das Unimogmuseum in Gaggenau und das Barockschloss und historische Stadtzentrum in Rastatt. Wenn man sich den etwas längeren Anstieg gleich nach Forbach sparen will, kann man auch den S- Bahn- Haltepunkt Langenbrand als Ausgangspunkt wählen.

 

 

 Ab Bahnhof Forbach geht es weiter auf der Tour de Murg („Rastatt 31 km“) nach Gausbach. Nach einem Anstieg von etwa 100 Höhenmetern radeln wir auf schönem Waldweg hoch über dem Murgtal und schließlich hinab nach Langenbrand. Bei der Bushaltestelle halten wir scharf links und treffen auf die B462. Auf ihr geht es 100 m nach rechts, durch eine Unterführung und auf geteertem Weg durch den Wald und parallel zum Gleis zum Haltepunkt Au. Immer auf die Markierung achtend fahren wir im Zickzack durch den Ort und an der Murg entlang nach Weisenbach. Hier wechseln wir auf die andere Talseite, fahren etwa 1,5 km auf der Bundesstraße, dann links über die Murgbrücke durch das Gelände einer Papierfabrik und gelangen nach Obertsrot mit schönem Blick auf Schloss Eberstein. Nun radeln wir auf einer Kreisstraße am Grafensprung, einem Felsvorsprung mit kleinem Pavillon, vorbei nach Gernsbach.

 

Wir fahren geradeaus durch den Ort über den Marktplatz mit seinen schönen Fachwerkhäusern, dann durch Streuobstwiesen und über die Murgbrücke nach Hörden. Unsere Markierung schickt uns wenig später wieder über die Murg, durch ein Industriegelände („Rastatt 15 km“) und weiter nach Gaggenau. Beim „Penny- Markt“ queren wir die Straße, halten uns nach den Sportplätzen rechts, fahren an der Murg entlang durch ein Felsentor, biegen beim großen Kreisel rechts ab (geradeaus gelangt man nach wenigen Metern zum Rotherma Thermalbad), vor der Murgbrücke links und radeln am Schloss Rotenfels vorbei, dann parallel zur B462 nach Oberndorf und weiter nach Kuppenheim. Auf schönem Uferweg gelangen wir zur Murgbrücke. Rechts erreicht man gleich nach der Brücke den S- Bahnhof. Wenn man noch weiter bis Rastatt radeln will, biegt man links („Rastatt 5,3 km“) und gleich wieder rechts ab, fährt auf dem Murgdamm unter der Autobahn hindurch und geradeaus weiter nach Rastatt. Nach den Sportanlagen und dem Freibad geht es links durch eine Bahnunterführung, rechts auf den Ludwigring und nach der Murgbrücke rechts zum Bahnhof.

GPX-Datei    Overlay
Michael Erle#images-content/thumbs/p1bhl2vr2neu5lr87ad1v3i19br5.jpg
Michael Erle#images-content/thumbs/p1bhl2vr2ntoq190n1dt8nnhv9f6.jpg
Michael Erle#images-content/thumbs/p1bhl2vr2n1e0ubpgusg9gdnhk7.jpg
Michael Erle#images-content/thumbs/p1bhl2vr2nb1g10nn1sa1pabavj8.jpg
Michael Erle#images-content/thumbs/p1bhl2vr2nser1bas627hhhl0v9.jpg
Impressum | Datenschutz