Michael Erle
24.07.2015

Vom Naturschutzgebiet Kniebis- Alexanderschanze hinab ins Buhlbachtal

Von Freudenstadt ├╝ber Kniebis nach Baiserbronn

Etwa 300 Höhenmeter Anstieg muss man bis zur Alexanderschanze bewältigen, dann geht es fast nur noch abwärts bis Baiersbronn. Die Busse ab Freudenstadt zur Haltestelle Kniebis Skistadion nehmen, wenn sie nicht zu voll sind und keine Kinderwagen transportieren müssen, 1 bis 2 Fahrräder mit, das gibt einem die Möglichkeit, sich den größten Teil des Anstiegs zu ersparen, verlassen kann man sich allerdings nicht darauf. In Freudenstadt sollte man sich vor dem ersten (und auch anstrengendsten) Anstieg zum Kienberg erst einmal Zeit für die Besichtigung des berühmten Marktplatzes nehmen, er ist der größte von ganz Deutschland! Besonders sehenswert ist auch das Naturschutzgebiet Kniebis- Alexanderschanze, das ehemalige Hochmoor mit seiner einzigartigen Vegetation liegt in unmittelbarer Nähe der Schwarzwaldhochstraße.

 

 

Vom Bahnhof Freudenstadt Stadt aus fahren wir rechts und gleich wieder links, der Radwegmarkierung folgend, in die Moosstraße, links in die Hirschkopfstraße, rechts Martin-Luther- Straße und, zunächst den Zeichen des Kinzigtalradeweges nach, am Marktplatz vorbei, halblinks in die Lauterbachstraße, rechts in die Friedrich- Ebertstraße und, immer den Radwegzeichen nach, bergan zum Friedrichsturm auf dem Kienberg (Einkehrmöglichkeit). Bevor wir geradeaus weiterradeln, können wir die Aussicht von der Turmplattform genießen oder uns den Skulpturenweg anschauen. Nun geht es geradeaus durch den Wald, bis sich nach ca. 2 km die Markierungen verzweigen. Hier biegen wir rechts ab („Schwarzwaldhochstraße 17 km“) und gelangen wenig später zum Waldparkplatz Lauferbrunnen. Wir bleiben nun immer geradeaus und fahren, den Radwegzeichen folgend, auf dem zunächst geschotterten, später geteerten Salzleckerweg mal sanft bergan, mal eben, kurzfristig auch etwas steiler, an der Krumme- Buche- Hütte vorbei. Bald erspähen wir durch den Wald die ersten Häuser von Kniebis. Wir fahren über einen Waldparkplatz und stoßen wenig später auf eine Straße. Auf sie biegen wir recht ab (fehlende Markierung), fahren zur Schwarzwaldhochstraße, auf ihr 300 m nach links, fahren rechts in den Wald und treffen wenig später auf die rote Raute des Schwarzwaldradweges. Ihr folgen wir nach links wieder auf die Straße und auf ihr noch ein wenig bergan zum Berghotel Alexanderschanze (derzeit nicht regelmäßig bewirtschaftet), mit 970 m der höchste Punkt unserer Tour und seit Alters her ein wichtiger Passübergang.

 

Wir biegen rechts ab, fahren ein kleines Stück rechts, dann links neben der Schwarzwaldhochstraße durch das Naturschutzgebiet Kniebis- Alexanderschanze. Mehrere Tafeln informieren über die besondere Vegetation des ehemaligen Hochmoores. Nach etwa 3 km, beim Parkplatz Rossbühl, weist die Radwegmarkierung nach rechts, wir radeln ein kurzes Stück auf der Schwarzwaldhochstraße und biegen dann rechts ab und folgen nun den Zeichen des Schwarzwaldradweges auf schönen Forstwegen mit atemberaubenden Tiefblicken stetig bergab. Bei einer Hütte knickt die Markierung scharf links und bei der nächsten Hütte scharf rechts ab. Nun haben wir das Buhlbachtal erreicht, auf gemütlichem Talweg, immer am rauschenden Wildbach entlang, gelangen wir nach Buhlbach, dem obersten Ortsteil von Baiersbronn.

 

Wir fahren etwa 1 km auf der Straße, biegen dann beim Ortsteil Obertal rechts ab und folgen der Markierung auf schönem Höhenweg hoch über dem Murgtal. Nach 1, 5 km, beim Campingplatz und Freibad Mitteltal, wechseln wir wieder auf die linke und nach weiteren 1,5 km auf die rechte Talseite, radeln nun in ständigem Auf und Ab, nun auch als Themenweg „Quellen und Parzellen“ markiert, an einem Stauwehr vorbei nach Baiersbronn. Wir queren die Freudenstädter Straße, biegen 50 m weiter rechts ab und fahren über den Bahnübergang zum Bahnhof.

GPX-Datei    Overlay
Michael Erle#images-content/thumbs/p1bhn3jcbt1u11v9b1vtd1pc41g375.jpg
Michael Erle#images-content/thumbs/p1bhn3jcbt16ip1ib014j5jmg11vb6.jpg
Michael Erle#images-content/thumbs/p1bhn3jcbtvmg1d951sltdsv9637.jpg
Michael Erle#images-content/thumbs/p1bhn3jcbthq3bu1r4u131a18478.jpg
Michael Erle#images-content/thumbs/p1bhn3jcbtp2619ruop15ul14r9.jpg
Michael Erle#images-content/thumbs/p1bhn3jcbtkho2tndv01gv81ccfa.jpg
Michael Erle#images-content/thumbs/p1bhn3jcbt1u2316cv1kbs9lk1c27b.jpg
Michael Erle#images-content/thumbs/p1bhn3jcbtr9h1vqkji311pv184oc.jpg
Impressum | Datenschutz