Michael Erle
24.09.2015

Elsasswanderung über vier Burgen und fünf Felsen

Von Obersteinbach über Wasigenstein und Froensburg zur Burg Fleckenstein

In den BNN erschienen am: 24.09.2015

Von Ostern bis 1. November verkehrt immer sonn- und feiertags sowie mittwochs der Wanderbus Ligne 317 zwischen Wissembourg und Burg Fleckenstein. Mit seiner Mithilfe lässt sich eine einmalig schöne Wanderung auf herrlichen Waldwegen und Pfaden von Burg zu Burg durch das nördliche Elsass organisieren. Am Ziel Burg Fleckenstein angekommen, bringt uns der Bus 15.30 oder 16.50 Uhr (Stand 2015) wieder zurück nach Wissembourg. Da sich seine Abfahrtszeiten häufig ändern, empfehle ich Ihnen, sich rechtzeitig im Internet oder telefonisch (01805/8764636) über den aktuellen Fahrplan zu informieren. Wenn man in Obersteinbach angekommen ist, kann man vor der eigentlichen Wanderung die nahegelegene Chèvrerie (Ziegenkäserei) besuchen. Auch Kindern macht die abwechslungsreiche Burgenwanderung sicherlich Spaß, sie sollten aber schon älter sein und über genügend Kondition und Trittsicherheit verfügen.

 

 

Wir laufen von der Bushaltestelle 400 m auf der Straße zurück, biegen links ab und folgen für die nächste Zeit der roten Raute („Petit Arnsberg“), vorbei am Kletterparadies Wachtfelsen, dann links ab zur Burgruine Petit Arnsberg (über viele Stufen zu ersteigen). Beim Wolfsfelsen zweigt unsere Markierung rechts ab („Wasigenstein 25 Min.“), wir queren das Langenbachtal und steigen auf schönen Wegen hinauf zur mächtigen Burgruine Wasigenstein. Trittsichere Wanderer können sie ersteigen oder auf schmalem Steig umrunden.

 

Weiter geht’s noch etwas bergan zum Col du Maimont und rechts ab dem roten Punkt nach zum Klingelfels, wo wir auf das Zeichen rotes Rechteck des Fernwanderweges 53 treffen, es wird uns bis zum Ziel geleiten. Wir wählen den Fußpfad schwach links oberhalb der Straße, queren diese nach 300 m und folgen unserem Zeichen auf herrlichem Weg zum imposanten Zigeunerfelsen. Auch er kann von trittsicheren Wanderern erstiegen werden. Weiter dem roten Rechteck und den Schildern „Froensburg“  folgend marschieren wir auf allmählich breiterem Weg zum Col de Hichtenbach, schwenken nach links und wenig später nach halbrechts und gelangen auf wunderschönem Naturpfad zur Burgruine Froensburg.

 

Nun marschieren wir dem roten Rechteck und den Schildern „Fleckenstein“ nach noch ein Stückchen auf Naturpfad, dann auf breitem ebenen Forstweg zur nächsten Wegkreuzung. Bevor wir uns von unserem Zeichen auf ausgewaschenem Weg steil bergab ins Sauertal schicken lassen, können wir nach rechts (Markierung roter Kringel) mit einem kurzen Abstecher zum Aussichtspunkt Etnagfelsen gelangen (ca. 20 Minuten Mehraufwand). Bei einem Waldparkplatz etwas oberhalb des Fleckensteiner Weihers  überqueren wir die Sauer und atmen nochmals kräftig durch: Rund 150 Höhenmeter teilweise steilen Anstieg gilt es noch zu bewältigen. Gleich nach dem Waldrand erreicht man scharf links nach wenigen Metern die mächtiger Burg Fleckenstein. Wenn man sie besichtigen will, muss man zunächst geradeaus bis zum Kiosk laufen, in ihm erhält man die Eintrittskarten. Links neben dem Kiosk lädt die Burgschänke zur Einkehr ein, gleich hinter dem Kiosk befindet sich die Bushaltestelle.

GPX-Datei    Overlay
Michael Erle#images-content/thumbs/p1bgkonmf8e3m1lpv1h245171vtl5.jpg
Michael Erle#images-content/thumbs/p1bgkonmf91gtjuo21pii7ddn4k6.jpg
Michael Erle#images-content/thumbs/p1bgkonmf91laub7adgn1o0hatq7.jpg
Michael Erle#images-content/thumbs/p1bgkonmf9144t5q170dndm13jr8.jpg
Michael Erle#images-content/thumbs/p1bgkonmf9gfnfi91inh11qupgg9.jpg
Michael Erle#images-content/thumbs/p1bgkonmf915ot3g61s461r4816lba.jpg
Michael Erle#images-content/thumbs/p1bgkonmf91qi21rvp1i4l1ljrv0nb.jpg
Michael Erle#images-content/thumbs/p1bgkonmf91q4sdsftk32tu1j7rc.jpg
Michael Erle#images-content/thumbs/p1bgkonmf910nu1jh928u12tnm20d.jpg
Michael Erle#images-content/thumbs/p1bgkonmf9146vlng153m14bobje.jpg
Michael Erle#images-content/thumbs/p1bgkonmf917greii1lg21air17l1f.jpg
Michael Erle#images-content/thumbs/p1bgkonmf9n2v1t1u1kk4ufevg8g.jpg
Michael Erle#images-content/thumbs/p1bgkonmf96ma16tp1odv1rcc1iorh.jpg
Impressum | Datenschutz